Wo installieren Sie Ihre Überwachungskamera?

Where to Install Your Home Security Camera?

Wo installieren Sie Ihre Heimüberwachungskamera?

Es gibt keine allgemeingültigen Regeln für die Platzierung von Überwachungskameras , da sich die Aufteilung Ihres Grundstücks, Ihr Budget und Ihre Sicherheitsprioritäten von denen Ihrer Nachbarn unterscheiden. Dieser Leitfaden hilft Ihnen jedoch dabei, alle Aspekte Ihrer Sicherheitseinstellungen zu Hause zu erkunden und anhand der Schwachstellen Ihres Zuhauses zu bestimmen, was Sie benötigen. Nicht alle Häuser sind gleich, aber das Eigentum eines jeden verdient Schutz. Sicherheitskameras sind ein hervorragendes Hilfsmittel zur Sicherheit, da sie Ihnen die Überwachung Ihres Eigentums ermöglichen.

Überwachungskamera in der Haustür

Glücklicherweise gibt es einige solide Richtlinien für die Platzierung von Überwachungskameras , die das Sicherheitsniveau in Ihrem Zuhause erhöhen können. Ein Plan zur Gestaltung Ihrer Konfiguration ist eine ausgezeichnete Option, da Sie Ihren Sicherheitsplan für Ihr Zuhause konfigurieren und neu konfigurieren können, wenn sich Umstände und Probleme ändern. Allerdings können Sie entscheiden, wo die Kamera platziert werden soll, nicht ein Sicherheitsexperte.

Bevor mit der Installation begonnen wird, kann es einige Zeit dauern, Ihr Eigentum, Ihr Zuhause und Ihre Sicherheitsbedenken zu prüfen. Eine einfache Möglichkeit besteht darin, Ihr Haus oder Grundstück zu skizzieren oder zu skizzieren und Einstiegspunkte und besondere Probleme zu markieren. Anschließend können Sie mit dem Zeichnen beginnen, wo die Kameras und Sensoren platziert werden sollen, und eine Platzierungskarte für Ihre Heimüberwachungskamera erstellen. Nachdem Sie entschieden haben, wo die Überwachungskameras und Sensoren platziert werden sollen, markieren Sie sie im Diagramm. Auf diese Weise können Sie eine möglichst ausgewogene und angemessene Abdeckung mit der erforderlichen Anzahl von Kameras und Sensoren entwerfen, bevor Sie Löcher in die Wand bohren.

Wo brauchen Sie eine Überwachungskamera ?

Die erste Verteidigungslinie ist die Vordertür, daher benötigen Sie eine Kamera, um Aktivitäten an der Haupteingangstür und den Fenstern im Erdgeschoss oder Keller zu erfassen.

Darüber hinaus sollte die Kamera Bereiche abdecken, die von Dieben ins Visier genommen werden könnten, beispielsweise Einfahrten, Veranden, Garagen und Schuppen.

Erwägen Sie schließlich die Platzierung von Kameras zur Überwachung des Vorder- und Hinterhofs. Diese Kameras können Sie warnen, dass jemand zu nahe kommt, bevor Sie sich dem Eingang nähern, beispielsweise durch ein Frühwarnsystem. Objekte und Bereiche mit starkem Verkehr kommen für den Einsatz von Überwachungskameras für Privathaushalte in Betracht.

Sehen Sie sich die Überwachungskamera über das Telefon an

 

Der beste Ort, um eine Überwachungskamera zu installieren

Der Standort in oder um Ihr Haus bietet das größte Sichtfeld. Alle Häuser liegen an verschiedenen Orten, aber die meisten sind stark frequentiert und anfällig für Einbrüche. Die Überwachungskamera sollte möglichst viele dieser Bereiche abdecken.

Der beste Ort für die Platzierung einer Smart-Home-Überwachungskamera
  • Haustür

  • Hintertür

  • Seitentür

  • Windows

Mehr als ein Drittel der Diebe dringen durch die Vorder- oder Hintertür in das Haus ein. Platzieren Sie die externe Überwachungskamera an oder in der Nähe der Tür, die zum Haus führt. Ein Fenster geht zur Straße. Fenster, die nicht direkt auf die Straße treffen, können aus Datenschutzgründen anfällig für Zutritt sein. Platzieren Sie eine externe Überwachungskamera für den Außenbereich an diesen Fenstern oder verwenden Sie eine interne Überwachungskamera für den Innenbereich , die auf das entsprechende Fenster gerichtet ist.

Überwachungskamera, um Sie zu schützen
  • Fahrbahn

  • Öffentlicher Platz

  • Stufen

Wenn sich Diebe Ihrem Haus nähern, könnten sie Ihre Einfahrt betreten oder versuchen, durch Ihr Garagentor einzudringen. Die Platzierung einer externen Überwachungskamera in der Einfahrt hilft, verdächtige Aktivitäten zu erkennen. Wenn Diebe in Ihr Zuhause einbrechen, suchen sie in bestimmten Bereichen, beispielsweise im Wohnzimmer oder im Hauptschlafzimmer, nach Wertsachen. Benutzen Sie die Kamera, um diese Räume zu überwachen. Einige Häuser verfügen über Balkone, Keller und Treppen, die zu Einstiegspunkten führen, über die Diebe eindringen können. Platzieren Sie die Kamera auf der Treppe, um verdächtige Aktivitäten zu überwachen.

Müssen Sie eine kabelgebundene oder kabellose Überwachungskamera kaufen?

Kabelgebundene Überwachungskamera

Das bedeutet, dass die Kamera auf eine kabelgebundene Stromverbindung angewiesen ist und eine Verbindung zum Internet herstellt. Bei der Installation kabelgebundener Überwachungskameras gelten einige Platzierungsbeschränkungen, die Verbindung ist jedoch zuverlässiger und sicherer. Überlegen Sie, wo Sie das Kabel verlegen müssen und wie lang es sein muss. Sie können jederzeit ein längeres Verlängerungskabel kaufen.

Drahtlose Überwachungskamera

Die Kamera lässt sich drahtlos mit dem Netzwerk verbinden, benötigt dafür aber ein Netzkabel. Diese Kameras werden manchmal als „kabelgebunden“ bezeichnet, da sie Kabel benötigen. Die drahtlose Überwachungskamera funktioniert mit einem Akku und benötigt keine Kabel. Diese Kameras funktionieren ohne Netzkabel und werden manchmal auch als drahtlose Kameras bezeichnet.

Tipps zum Platzieren von Heimüberwachungskameras

Halten Sie die Überwachungskamera hoch

Bei der Installation Ihrer Heimüberwachungskamera ist die richtige Platzierung von entscheidender Bedeutung. Alle Kameras sollten unerreichbar sein, damit sie nicht leicht umgeworfen oder beschädigt werden können. Platzieren Sie die externe Kamera im Obergeschoss (mindestens 9 Fuß über dem Boden) und die interne Sicherheitskamera in der Nähe der Decke . Stellen Sie sicher, dass die Kamera auch fest befestigt ist. Einige Kameras können auf die Oberfläche geklebt, aber indirekt verschraubt werden, und es ist sicherer, sie an der Wand aufzuhängen.

Einfach zu installierende Überwachungskamera

Winkeln Sie die Überwachungskamera richtig aus

Es ist ebenso wichtig wie die Platzierung selbst, einen rechten Winkel zu finden, der zur Platzierung der Überwachungskamera passt. Wenn Sie Ihre Heimüberwachungskamera nicht direkt über einem Fenster oder einer Tür und im richtigen Winkel platzieren, können Sie nur den Kopf des Diebes erfassen. Platzieren Sie die Überwachungskamera stattdessen 1 bis 2 Fuß neben der Tür oder dem Fenster und richten Sie die Kamera zum Eingang hin. Scheuen Sie sich nicht, die Überwachungskamera sichtbar zu machen. Es kann helfen, bis zu zwei Drittel der potenziellen Pirschgänge zu vertreiben.

Berücksichtigen Sie die WLAN-Signalstärke

Wenn Sie eine drahtlose Kamera haben, überprüfen Sie das WLAN-Signal in Ihrem Haus. Das Videobild kann abgehackt oder verzerrt sein, wenn das WLAN-Signal schwach ist. Die Heimüberwachungskamera muss zuverlässigen Zugriff auf ein starkes WLAN-Signal haben, um das Video aufzunehmen und wiederzugeben. Wenn Sie das Netzwerk verlieren, wird Ihre Smart-Kamera möglicherweise von Ihrem Heimsicherheitssystem getrennt.

Noorio B200 Überwachungskamera
1080P HD-Innen- und IP66-Außenkamera, Wi-Fi Smart, KI-Bewegungserkennung, Vollfarb-Nachtsicht mit integriertem Spotlicht.
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.